Marodes Kamenz

Ein Gedanke, kein flüchtiger, wie die 10.000 anderen am Tag, die sich nahezu überwürfeln, sich gegenseitig verdrängen. Ein Grinsen huscht über mein Gesicht und im nächsten Moment stehe ich angezogen vor meinem Schwarzen Peter und habe die Kamera umgehangen.

Es dauert nicht lange und ich stehe in Kamenz, am Rande der Altstadt, am Fuße des Roten Turmes und atme friedlich-selig vor mich hin. Angenehm warm, scheint es mir und ich genieße die Freiheit ohne Jacke herumzustiefeln. Erst noch umkreise ich mein Objekt der Begierde, verliere schnell der Gefallen am ‚großen Ganzen‘ und verschwinde ganz in Kamenz und seinen vielen kleinen Details. Ich verliebe mich mehr und mehr, ich spüre es. Fasziniert berühre ich altes Holz und Gestein, lächel vor mich hin und schnuppere durch Schlüssellöcher verlassener Häuser.

Es fühlt sich wohlig an und vergesse vollkommen mein Drumherum. Als ich wieder zu mir komme, kehre ich in Birgits Atelier in der Zwingerstraße ein. Bei einem Kaffee wird wieder geschnattert und wir schlurfen durch ihr herrliches, liebevoll gestaltetes altes Gemäuer.

Bevor Zeit und Raum  sich gänzlich von dannen machen, ziehe ich weiter, beschwingt und entschlüpfe ins Freie. Ein munteres „MurmelArts Rumpelkiste!“, vernehme ich hinter mir. Ein freundliches Gesicht strahlt mich an und ich darf einen Menschen genießen, welcher meine Arbeiten verfolgt und es fühlt sich so gut an, wenn sie gefallen und man ein wenig von seiner Zeit geben kann, indem man alle Menschen mitnimmt auf seine kleinen Reisen.

Meine wundervolle Begegnung von heute, solltest Du das lesen, so melde Dich ruhig noch einmal – ich war wirklich überwältigt und habe damit gar nicht gerechnet, sodass mir  leider Dein Name wieder entfallen ist! Ich danke Dir für den kurzen Augenblick des Zusammentreffens – ich bin sehr beflügelt nach Hause 🙂

 

Und warum noch? …. Oh schaut euch euer wunderschönes Kamenz im Detail an – so in voller Blüte, so voller Geheimnisse und Schätze..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.